Gründung "Junges Forum der DGfK"

Im Rahmen der diesjährigen 44. Internationalen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiotechnik e.V. und der 7. Fokustagung Herz in Weimar kam es zur offiziellen Gründung und Vorstellung des jungen Forums der DGfK.

Die Idee des jungen Forums der DGfK entsprang Anfang 2015 und wurde durch die Zusammenarbeit mit dem Vorstand der DGfK realisiert.

Das Junge Forum hat sich zur Aufgabe gemacht, alle Studenten und Auszubildenden der Fachrichtung Kardiotechnik, als auch die Berufsanfänger zu unterstützen.

Zu unseren Grundgedanken zählt das Zusammenführen aller Studenten und Auszubildenden der Fachrichtung Kardiotechnik. Dabei möchten wir mit den Studenten an den Hochschulen und der Akademie zusammenarbeiten. Das Junge Forum dient als Plattform, um mit den Hochschulen in einen Dialog zu treten und um Vorschläge als auch Ideen auszutauschen. Wir streben an, durch diese Arbeit einen Beitrag zu einer standardisierten Ausbildung in der Kardiotechnik zu leisten.

Das Junge Forum steht als Interessensvertretung den Studenten, Auszubildenden und Berufsanfängern zur Seite. Hier werden wir direkt auf Vorstandsebene mit der DGfK die Ideen, Wünsche und Anregungen vertreten.

Des Weiteren streben wir eine Ergänzung der Aus- und Weiterbildung von Perfusionisten an. Dazu gehört eine effizientere Auslastung der zwei bisherig bestehenden Simulatoren an der Hochschule Furtwangen in Villingen-Schwenningen und an der Akademie für Kardiotechnik in Berlin. Dort möchten wir durch Workshops den Studenten und Auszubildenden die Möglichkeit geben, erste Perfusionserfahrungen zu sammeln, bevor sie anschließend in ihre Kliniken gehen. Dort sollen Prinzipien, Nutzen und Abläufe vermittelt werden.

Auf den Tagungen planen wir ein separates Auditorium, in dem wir den Studenten, Auszubildenden und Berufsanfängern die Möglichkeit bieten, ihre Studienarbeiten, Bachelor- und Masterthesen oder besondere berufsspezifische Arbeiten vorzutragen, um so ihre Präsentationsfähigkeit zu trainieren und ein sicheres Auftreten zu stärken.

In Kooperation mit dem Jungen Forum der DGTHG möchten wir eine engere Zusammenarbeit mit unseren chirurgischen Kollegen fördern und gemeinsam ein größeres Angebot für den Nachwuchs bieten.

Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit und hoffen auf gegenseitige Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen


Dominik Blume
Michael Baumgärtner
Jan Turra
(Sprecher)
(stellv. Sprecher)
(Schriftführer)